Nachwuchspreis

Mit dem DGKK-Preis für Nachwuchswissenschaftler (Satzung) würdigt die DGKK herausragende wissenschaftliche Leistungen von Nachwuchswissenschaftlern, die auf dem Gebiet der Kristallzüchtung und des Kristallwachstums entstanden sind.

Der mit 2500 € dotierte DGKK-Preis für Nachwuchswissenschaftler richtet sich an Nachwuchswissenschaftler (Höchstalter für die Teilnahme: 35 Jahre), die ihre Ergebnisse bereits während eines DGKK-Arbeitskreistreffens oder der Jahrestagung der DGKK präsentiert haben und die dem DGKK-Vorstand von ihrem Betreuer oder von DGKK-Mitgliedern mit einem Empfehlungsschreiben samt Wertung der Leistung Publikationen vorgeschlagen werden.


Vorschläge für den DGKK-Nachwuchspreis 2021 können ab sofort beim Vorsitzenden der DGKK This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. eingereicht werden.

Die Deadline ist der 01. August 2021.

Die Ehrung des Preisträgers erfolgt auf der DKT2021 in Berlin. 

 

Preisträger

  • 2020 - Robin Lang, ISE Freiburg
  • 2019 - Dirk Johannes Kok (Helmholtz Zentrum Berlin) & Pascal Puphal (Paul Scherrer Institut, Villigen, Schweiz)
  • 2018 - Matthias Marx, RWTH Aachen
  • 2017 - Ludwig Stockmeier,  Fraunhofer THM, Freiberg
  • 2016 - Oliver Supplie, TU Ilmenau
  • 2015 - Anton Jesche, Uni Augsburg
  • 2014 - Saicharan Aswartham, IFW Dresden
  • 2013 - Kaspar Dadzis, SWIN Freiberg
  • 2013 - Benjamin Reuters, RWTH Aachen
  • 2012 - Birgit Kallinger, Fraunhofer IISB, Erlangen
  • 2011 - Robert Heimburger, IKZ, Berlin
  • 2010 - Henning Döscher, Helmholtz Zentrum Berlin
  • 2007 - Helene Kasjanow, ETP Hannover
  • 2007 - Götz Meisterernst, LMU München
  • 2005 - Dimitri Souptel, IWF Dresden
  • 2005 - Michael Block, TU Berlin
  • 2005 - Stephan Hussy, Fraunhofer IISB, Erlangen
  • 2004 - Nicoleta Kaluza, Forschungszentrum Jülich
  • 2003 - Bernhard Birkmann, Fraunhofer IISB, Erlangen
  • 2003 - Carsten Busse, RWTH Aachen