Nachwuchspreis

Mit dem DGKK-Preis für Nachwuchswissenschaftler (Satzung) würdigt die DGKK herausragende wissenschaftliche Leistungen von Nachwuchswissenschaftlern, die auf dem Gebiet der Kristallzüchtung und des Kristallwachstums entstanden sind.
Der mit 2500 € dotierte DGKK-Preis für Nachwuchswissenschaftler richtet sich an Nachwuchswissenschaftler (Höchstalter für die Teilnahme: 35 Jahre), die ihre Ergebnisse bereits während eines DGKK-Arbeitskreistreffens oder der Jahrestagung der DGKK präsentiert haben und die dem DGKK-Vorstand von ihrem Betreuer oder von DGKK-Mitgliedern mit einem Empfehlungsschreiben samt Wertung der Leistung Publikationen vorgeschlagen werden.

Vorschläge für den DGKK-Nachwuchspreis 2020 können ab sofort beim Vorsitzenden der DGKK This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. eingereicht werden.

 

Preisträger

  • 2019 - Dirk Johannes Kok (Helmholtz Zentrum Berlin) & Pascal Puphal (Paul Scherrer Institut, Villigen, Schweiz)
  • 2018 - Matthias Marx, RWTH Aachen
  • 2017 - Ludwig Stockmeier,  Fraunhofer THM, Freiberg
  • 2016 - Oliver Supplie, TU Ilmenau
  • 2015 - Anton Jesche, Uni Augsburg
  • 2014 - Saicharan Aswartham, IFW Dresden
  • 2013 - Kaspar Dadzis, SWIN Freiberg
  • 2013 - Benjamin Reuters, RWTH Aachen
  • 2012 - Birgit Kallinger, Fraunhofer IISB, Erlangen
  • 2011 - Robert Heimburger, IKZ, Berlin
  • 2010 - Henning Döscher, Helmholtz Zentrum Berlin
  • 2007 - Helene Kasjanow, ETP Hannover
  • 2007 - Götz Meisterernst, LMU München
  • 2005 - Dimitri Souptel, IWF Dresden
  • 2005 - Michael Block, TU Berlin
  • 2005 - Stephan Hussy, Fraunhofer IISB, Erlangen
  • 2003 - Bernhard Birkmann, Fraunhofer IISB, Erlangen
  • 2003 - Carsten Busse, RWTH Aachen